AdobeStock, Joshua Resnick

Wege aus der Sucht


Suchterkrankungen sind in Deutschland immer noch ein Tabuthema. Oft entstehen sie schleichend und werden erst von Familienangehörigen, Partner/in oder Freunden des Betroffenen bemerkt. Wenn erst einmal die Einsicht einer Abhängigkeitserkrankung besteht, muss umgehend gehandelt werden, denn auch das Umfeld des Erkrankten kann unter dessen Sucht leiden. Hier kommt die Suchthilfe Siegen ins Spiel. Wir bieten individuelle, persönliche und langfristige Beratungs- und Therapiemöglichkeiten von Suchterkrankten sowie verschiedene Programme zur Prävention und Frühintervention. Außerdem unterstützen wir die Betroffenen und ihre Angehörigen dabei, den Weg in einen normalen Alltag und ein selbstbestimmtes Leben zurückzufinden.

Eine helfende Hand für Betroffene und Angehörige

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns bei der kostenlosen und vertraulichen Beratung von Betroffenen und Angehörigen und der Vermittlung von Suchterkrankten in medizinische Rehabilitationseinrichtungen oder ins ambulant betreute Wohnen.
Darüber hinaus bieten wir ambulante Sucht-Rehabilitation, ambulante Nachsorge und eine Selbsthilfegruppe für Glückspieler und stehen Substituierten in der psychosozialen Betreuung und inhaftierten Betroffenen beim Übergangsmanagement zur Seite.